MöWi-News Sommer 2017

Gesamtrevision endlich genehmigt
Der Regierungsrat hat am 10. Mai die Gesamtrevision der Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland mit Bauzonenplan, Kulturlandplan sowie Bau- und Nutzungsordnung genehmigt. Die drei hängigen Beschwerden wurden vollumfänglich abgewiesen und die Verfahrenskosten wurden den Beschwerdeführern auferlegt. Der Entscheid des Regierungsrats wurde am 19. Mai im kantonalen Amtsblatt publiziert. Mit der Publikation beginnt die 30-tägige Beschwerdefrist gemäss kantonalem Baugesetz zu laufen. Bei Redaktionsschluss war noch nicht klar, ob die drei Beschwerdeführer die Entscheide des Regierungsrates akzeptieren.

Rückblick auf MöWi-Samstag vom 1. April
Am 1. April fand der zweite MöWi-Samstag statt. Der Anlass war wieder gut besucht. Die beiden Themenblöcke Bahnhof Wildegg und Verkehrssituation wurden teilweise emotional diskutiert. Aber auch das Thema für die Umsetzung des Labels "Kinderfreundliche Gemeinde" bot viel Diskussionsstoff.

Brände beim Restaurant Rössli und an der Bahnhofstrasse
Am 23. März brannte die Liegenschaft Restaurant Rössli an der Dorfstrasse im Dorfteil Möriken. Der Feuerwehr Chestenberg gelang es, den Brand mit einem Grossaufgebot zu löschen. Die Liegenschaft wurde durch Brandstiftung im Innern leider vollständig zerstört. Den Besitzern Markus und Romy Stäger obliegt nach diesem Schock nun die schwierige Aufgabe, das "Rössli" wieder aufzubauen.

Am 22. April kam es an der Bahnhofstrasse 10, bei der im Unterschoss die Metzgerei Schnyder ihren Laden hat, durch eine weggeworfene Zigarette zu einem Kellerbrand. Insbesondere die immense Rauchentwicklung führte zu einem grösseren Schaden an der Liegenschaft. Die Besitzer konnten die Sanierungsarbeiten in der Zwischenzeit bereits in Angriff nehmen.

Der Gemeinderat dankt an dieser Stelle der Feuerwehr Chestenberg für den tadellosen Einsatz nochmals bestens und ist dankbar, dass sich unsere Bevölkerung im leider immer wieder eintretenden Notfall auf unsere Feuerwehr verlassen kann. Auch sei an dieser Stelle den verschiedenen Helferinnen und Helfern gedankt, welche spontan mit ihrer Nachbarschaftshilfe auch dazu beigetragen haben, dass keine Personen zu Schaden kamen.

Traktanden der Gemeindeversammlung

Die Gemeindeversammlung vom 16. Juni 2017 hat über folgende Traktanden Beschluss gefasst:

  1. Protokoll vom 28. November 2016
  2. Rechenschaftsbericht 2016
  3. Passation Rechnung 2016
  4. Passation von verschiedenen Kreditabrechnungen
  5. Änderung der Gemeindeordnung: Reduktion Anzahl Schulpflegemitglieder
  6. Änderung der Gemeindeordnung: Kompetenzdelegation Zusicherung Gemeindebürgerrecht an Gemeinderat
  7. Entschädigungen Gemeinderat ab Amtsperiode 2018/2021

Die Ortsbürgergemeinde hatte über die ordentlichen Traktanden Protokoll, Rechnung und Rechenschaftsbericht zu befinden sowie behandelte weiter die Traktanden über die Zusammenlegung der Finanzkommission und dem Wahlbüro sowie die Einbürgerung von Johann und Alena Huber-Reznicek.

Weihnachtsmarkt
Entgegen der früheren Bekanntmachung haben sich das OK und das Museum Aargau entschlossen, den Weihnachtsmarkt am 15. und 16. Dezember auf dem Schloss Wildegg und nicht beim Gemeindesaal Möriken durchzuführen. Dank einem ausserordentlichen Einsatz gelang es, die erforderliche Infrastruktur an Häusern zu finden. Und so viel sei schon verraten: Mit einer noch nie dagewesenen Lichtershow werden die 725-Jahre-Feierlichkeiten abgeschlossen.

Bauarbeiten am Bösenrain haben begonnen

Die beiden Bushaltestellen am Bösenrain werden neu gestaltet. Mit den Bauarbeiten wurde anfangs Juni begonnen. Die Arbeiten sollten anfangs August abgeschlossen werden können.

Verbindungsweg Haldenweg - Badweg erneuert
Der Fussweg Haldenweg-Badweg wird als Schulweg viel benutzt. Im Winter kam es zudem zu einem Unfall mit einem Schulkind, welches auf dem Weg ausgeglitten ist. Der Weg wurde im Frühjahr zusammen mit dem Zivilschutz instandgestellt sowie neue Treppenstufen und Absturzsicherungen erstellt.

Verkehrsmanagement Raum Lenzburg gestartet
Das Departement Bau, Verkehr und Umwelt hat das Projekt Konzept Verkehrsmanagement gestartet. Das Verkehrsmanagement zeigt auf, mit welchen aufeinander abgestimmten Massnahmen innerhalb eines festgelegten Perimeters die folgenden Zielsetzungen erreicht werden können:

Die Arbeiten von Kanton, Verband Lebensraum Lenzburg-Seetal und betroffene Gemeinden haben im Februar begonnen. Der Gemeinderat Möriken-Wildegg ist in dieser Begleitgruppe vertreten. Über die Resultate dieser Begleitgruppe wird wieder berichtet.

Aus der Gemeindeverwaltung

Denken Sie an die Abgabe der Steuererklärung 2016!
Die Abteilung Steuern bedankt sich bei allen Steuerpflichtigen, welche die Steuererklärung 2015 fristgerecht eingereicht haben. Die Abgabefrist ist abgelaufen. Gerne nimmt die Abteilung Steuern diese - ausgefüllt und unterzeichnet - noch entgegen. Damit erleichtern Sie einerseits Ihr Gewissen und andererseits aber auch zusätzliche Arbeiten.

In die Ferien mit der Generalabonnement -Tageskarte

Weiterhin bietet die Gemeinde Möriken-Wildegg die Möglichkeit, zwei Generalabonnement-Tageskarten der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) zu kaufen. Sie können die Tageskarten auf unserer Homepage, telefonisch oder persönlich am Schalter der Gemeindekanzlei reservieren. Der Umtausch von gekauften Tageskarten oder die Rückerstattung des Kaufpreises ist ausgeschlossen. Für reservierte, jedoch nicht in Anspruch genommene Tageskarten, ist der volle Verkaufspreis zu bezahlen. Die reservierten SBB-Tageskarten müssen innerhalb von 5 Arbeitstagen auf dem Gemeindebüro Möriken-Wildegg abgeholt werden. Eine Generalabonnement-Tageskarte der SBB kostet CHF 45.00. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen die Gemeindekanzlei unter Telefonnummer 062 887 11 11.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen