Direkt zum Inhalt springen

Accesskeys

zur Navigation

Identitätskarte

zur Abteilung Gemeindebüro

Benötigen Sie als Schweizerbürger/in eine Identitätskarte? Für eine Identitätskarte ist ein persönlicher Besuch am Schalter der Einwohnerkontrolle erforderlich, da die antragstellende Person auf dem Antrag unterschreiben muss (Unterschrift ab 7 Jahren nötig).

Wie lange dauert die Anfertigung?

Maximal 15 Arbeitstage ab Beantragung. Der Ausweis wird mit eingeschriebener Post an den Antragsteller zugestellt.

Wo kann der Ausweis beantragt werden?

Bei der Einwohnerkontrolle Ihrer Wohngemeinde.

Welche Unterlagen sind erforderlich?

Anforderungen:

  • 1 Passfoto (ab Geburt nötig)  Anforderungen an das Passfoto unter: definitivefotomustertafel220906  [PDF, 1.00 MB] 
  • alte (auch abgelaufene) Ausweise
  • Verlustanzeige eines Schweizer Polizeipostens, wenn ID (auch abgelaufene) gestohlen oder nicht mehr auffindbar/verloren.

Gültigkeit der Ausweise

Erwachsene 
10 Jahre
Minderjährige
5 Jahre


Kosten Identitätskarte

ID
Erwachsene CHF 70.-- (inkl. CHF 5.-- Porto)
Kinder CHF 35.-- (inkl. CHF 5.-- Porto)

Die Kosten sind auf der Einwohnerkontrolle bei Beantragung zu bezahlen.
 

Verlust eines Ausweises

Der Verlust eines Ausweises muss sofort nach Feststellung bei der Kantonspolizei angezeigt werden. Mit der Original-Verlustmeldung und einem aktuellen Passfoto (Anforderungen siehe Fotomustertafel) kann bei der Einwohnerkontrolle ein neuer Ausweis beantragt werden. Zur Identifikation wird ein Ausweis mit Foto benötigt (Pass, Führerausweis, GA, Halbtax).

Ausweise, deren Verlust einmal gemeldet ist, werden für ungültig erklärt und dürfen nicht mehr weiterverwendet werden. Wird ein als verloren gemeldeter Ausweis wieder gefunden, muss er einer für die Ausstellung von Ausweisen zuständigen Behörde (Einwohnerkontrolle oder Passbüro) abgegeben werden.